Nant de Drance - Pumpspeicherkraftwerk

Nant de Drance - Pumpspeicherkraftwerk

Blick in einen Stollen

Die Bauherrschaft Nant de Drance SA, heute bestehend aus der mehrheitsbeteiligten Alpiq, den SBB und IWB sowie FMV, wurde als typisches Partnerwerk etabliert.

Das mit einer installierten Kraftwerkleistung von rund 900 MW projektierte Pumpspeicherkraftwerd Nant de Drance (DdD) kommt zwischen den beiden bestehenden Stauseen Vieux Emosson und Emosson auf dem Gebiet der Gemeinde Finhaut im Wallis, nördlich der Nant de Drance, ins Gebirge der Tête de Gouilles und der Couronne zu liegen. Der grösste Teil der Anlage wird untertägig ausgeführt und wird daher das Landschaftsbild kaum beeinträchtigen. Die Kavernen der Anlage weisen dabei eine Felsüberdeckung von 585 m auf.

Der bestehende Stausee von Emosson mit rund 225 Millionen m³ Nutzinhalt bildet den Hauptspeicher der bestehenden Kraftwerksketten der Electricité d'Emosson SA und der SBB und wird als Unterbecken für das zukünftige Pumpspeicherwerk eingesetzt.

Quelle: Projektinformation Werkvertrag NDD

Jahr:

2016/2017

Ort:
Nant de Drance, Wallis

Kunde:
Alpiq Burkhalter AG

Lieferumfang:

Projektleitung MS-Anlagen

  • Abklärungen mit Kunden und Lieferanten
  • Sicherstellung Einhaltung der Anforderungen und Rahmenbedingungen
  •  Einfordern von Dokumenten des Lieferanten
  •  Prüfung und Review von Lieferantenunterlagen
  •  Einholen von termingerechten Freigaben des Kunden
  •  Bereitstellung der bestellungsrelevanten Dokumente
  •  Klärung von Detailfragen
  •  Begleitung (Prüfung / Erstellung) von Änderungsanträgen

Review Netzberechnung  

Werkprüfungen

  •  Review Prüfanweisungen
  •  Begleitung Werkprüfungen MS-Anlagen

IBN

  • Inbetriebnahme-Überwachung
  • Div. MS/NS-Inbetriebsetzungsarbeiten
  • SAT



 
 

Weitere Referenzen

© 2018 solutec automation ag